LOGIN FÜR KUNDEN HELPDESK LANGUAGE: DE / EN PRESSESPIEGEL KARRIERE STANDORTE

Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch

veröffentlicht am 12. Oktober 2015
ZUR ÜBERSICHT

Inhalt

Der Einzelabschluss
Erstellung, Prüfung, Veröffentlichung

Erste kritische Auseinandersetzung mit den Bestimmungen des RÄG 2014

Das Unternehmensgesetzbuch erfuhr mit dem Rechnungslegungsänderungsgesetz 2014 in vielen Bereichen grundsätzliche Änderungen. 

Wie bei vielen Gesetzen liegen die Probleme des RÄG 2014 in einer Reihe von  Einzelbestimmungen und deren Umsetzung in die Praxis wie zB die Aufweichung der Maßgeblichkeit der unternehmensrechtlichen Ansatzbestimmungen für  das Steuerrecht, die Auflassung der unversteuerten Rücklagen oder das Problem der Abzinsung langfristiger Rückstellungen. Die Neuauflage widmet sich neben ihrem schon bewährten Inhalt in besonderem Ausmaß dieser jüngsten  Reform. Es handelt sich um den ersten umfassenden Kommentar zur  Rechnungslegung, der sich kritisch mit den geänderten und neuen Bestimmungen des RÄG 2014 auseinandersetzt, Widersprüche und deren Folgen darlegt und so eine optimale Unterstützung für die praktische Anwendung gibt. Zum besseren Verständnis für den Leser begleiten viele zahlenmäßige Beispiele die Erläuterungen der einzelnen Bestimmungen.

Autoren

em.o.Univ.-Prof.Dkfm.DDr.h.c. Anton Egger
Prof. Dkfm. Dr. Helmut Samer
o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Romuald Bertl


Link: Linde Verlag